knuffen

knuffen
гл.
разг. ткнуть, ткнуть (кого-л.), толкнуть (кого-л.), дать тычка (кому-л.)

Универсальный немецко-русский словарь. . 2011.

Смотреть что такое "knuffen" в других словарях:

  • knuffen — Vsw stoßen erw. reg. (18. Jh.) Stammwort. Übernommen aus dem Niederdeutschen. Wohl lautsymbolisch (vgl. puffen; Puff1) oder zu knobeln als mit den Fingerknöcheln stoßen . deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • knuffen — knuffen: Das im 18. Jh. aus dem Niederd. übernommene Verb ist entweder – wie z. B. »puffen« (s. d.) – lautnachahmenden Ursprungs oder gehört zu der germ. Wortgruppe von ↑ Knopf. – Abl.: Knuff »‹leichter› Schlag, Stoß« (18. Jh.) …   Das Herkunftswörterbuch

  • knuffen — V. (Oberstufe) ugs.: jmdn. leicht mit dem Ellbogen stoßen Synonyme: boxen, einen Knuff/Puff geben (ugs.), puffen (ugs.) Beispiel: Sie knuffte ihn übermütig in die Seite und er kitzelte sie dafür durch …   Extremes Deutsch

  • knuffen — knuf|fen [ knʊfn̩] <tr.; hat (ugs.): [heimlich] mit der Faust, dem Ellenbogen stoßen: du sollst mich nicht dauernd knuffen!; sie knuffte mich in den Arm. Syn.: ↑ boxen. * * * knụf|fen 〈V. tr.; hat〉 jmdn. knuffen jmdm. einen Knuff versetzen,… …   Universal-Lexikon

  • knuffen — boxen, einen Stoß geben/versetzen, stoßen; (ugs.): einen Knuff/Puff geben, puffen. * * * knuffen:⇨stoßen(I,1) knuffen→stoßen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • knuffen — knụf·fen; knuffte, hat geknufft; [Vt] jemanden knuffen jemandem einen kleinen Stoß (besonders mit der Hand) geben …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • knuffen — knuffenv 1.tr=jnimGedrängestoßen;jnmitderFauststoßen(schlagen).Gehtzurückaufniederd»Knüvel=Knöchel«undistverwandtmithochd»Knauf«.1700ff. 2.intr=schwerarbeiten.Sachverwandtmit»⇨Knochen42«und»⇨Knochenarbeit«.19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • knuffen — knụf|fen (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Knuff — knuffen: Das im 18. Jh. aus dem Niederd. übernommene Verb ist entweder – wie z. B. »puffen« (s. d.) – lautnachahmenden Ursprungs oder gehört zu der germ. Wortgruppe von ↑ Knopf. – Abl.: Knuff »‹leichter› Schlag, Stoß« (18. Jh.) …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schlagen — 1. Bim Schlâge profitirt niemert meh as de Metzger. (Zürich.) – Sutermeister, 31. 2. Dat es dat, sacht Schmack, da schlug he de Fru egen Nack. (Aachen.) – Hoefer, 923. 3. Der geschlagen ist, hat gross elend, der obsigt stirbt auch behend. –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • stoßen — 1. a) prallen, schlagen, schmettern; (ugs.): bumsen. b) einhauen, einschlagen, hineinschlagen, hineintreiben. c) abdrücken, abstoßen, fortstoßen, wegdrücken, wegstoßen; (südd., österr., schweiz.): schupfen. 2. a) antreffen, begegnen, sehen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»